Qatar Stars League

El Jaish

1 - 2

Al Gharafa

15.12.2016 / 1.000 Zuschauer

Abdullah bin Khalifa Stadium

Am Donnerstagabend traf der vierte Al Gharafa auf den ersten El Jaish. Austragungsort des Topspiels war das Lekhawiya Stadium (auch: Abdullah bin Khalifa Stadium).

 

Dem Tabellenführer El Jaish gehörte die Anfangsphase. Mit reichlich Ballbesitz dominierte man Al Gharafa nach Belieben. Doch der erste Treffer der Partie erzielte der Gegner: Nach einer Ecke von der rechten Seite brachte Angreifer Krisztián Németh mit einem akrobatischen Volleyschuss den Ball ins Tor (25.). Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeit.

 

Zu Beginn der zweiten Hälfte drängte El Jaish auf den Ausgleich. Nach einem feinen Zuspiel von Mohammed Mathnani auf Sardor Rashidov war es dann soweit, Rashidov erzielte mit den verdienten Ausgleich (66.). Doch die Führung hielt nur zwölf Minuten. El Jaish Kapitän Ali Al-Nuaimi brachte Muyad Hassan im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte zur Überraschung vieler auf den Punkt. Der slowakische Nationalspieler Vladimir Weiss übernahm die Verantwortung und lies Torhüter Saoud Al-Khater keine Chance (78.). Angefeuert von Ihren Fans brachte Al Gharafa den Sieg über die Zeit und feierte damit den siebten Sieg im zwölften Spiel.

 

Die Stimmung im Stadion überraschte. Es war fast Ununterbrochen Support im Stadion, der jedoch Ausnahmslos von den beiden Fangruppen auf der Gegentribüne erzeugt wurde. Auergewöhnlich war sicher auch die „Prayer Time“, bei der im Stadion Ruhe herrscht, um den Anhängern das Beten vor dem Stadion zu ermöglichen.