Kreisklasse A Pforzheim

Sportfreunde Mühlacker - SpVgg Zaisersweiher

4 : 1

Sonntag, 20.03.2016 - 15:00 Uhr

Letten-Arena - 150 Zuschauer

 

 

 

Das Topspiel des Spieltages fand heute in der Letten-Arena in Mühlacker statt. Aktuell vierter ist die SpVgg aus Zaisersweiher, und liegt damit nur fünf Punkte hinter dem zweiten, den Sportfreunden aus Mühlacker. Ein spannendes und interessantes Spiel ist also garantiert.

 

Das Spiel ging gut los, und den Sportfreunden Mühlacker gelang ein richtiger Traumstart. Dirk Oettinger bringt den Ball von der linken Seite ins Zentrum zu Yannik Maxin, der zur frühen Führung einschieben konnte (3.). Auf der anderen Seite scheitert Deniz Öztürk mit seinem Schuss zuerst an Torhüter Mario Lanzara, und wird dann beim Nachschuss vom Verteidiger zu Fall gebracht (10.). Der Schiedsrichtert signalisierte jedoch weiterspielen. Zwei Minuten später taucht Deniz Öztürk erneut im Strafraum der Sportfreunde auf, und erneut wird er von einem Verteidiger zu Fall gebracht (11.) – und diesmal gibt es den Strafstoß. Daniel Österle legt sich den Ball zurecht und schießt in die rechte untere Ecke. Torhüter Mario Lanzara tauchte jedoch rechtzeitig ab hält den Ball (12.). Zaisersweiher gab nicht auf und spielte weiter munter nach vorne. Nach einer halben Stunde dann die wohl Spielentscheidende Szene: Der bis dahin auffälligste Akteur der Gäste wird in der Vorwärtsbewegung vom gerade eingewechselten Marco Essig zu Fall gebracht. Trotz des Pfiffes des Schiedsrichters und der Entscheidung zu Gunsten der Gäste, tritt der gefoulte Spieler nach und sieht zu Recht die Rote Karte (28.). Doch auch dieser Rückschlag bremste die Gäste nicht aus, die weiter munter mitspielten. Mit einem direkt verwandelten Freistoß gelang Alexander Wyrich noch vor der Pause der verdiente Ausgleich (36.).

 

Auch nach der Pause hielt Zaisersweiher mit einem Mann weniger gut mit, kamen aber nicht mehr gefährlich vor das Tor. Auf der anderen Seite bringt Sven Ebert den Ball von links in den Strafraum, doch Anton Schaubert verpasst am zweiten Pfosten (57.). Zehn Minuten später bringt Dirk Oettinger einen Freistoß direkt aufs Tor, Tobias Jäger im Tor der Gäste lässt den Ball abprallen, und Yannik Maxin staubt ab zur umjubelten Führung (67.). Die Gegenwehr der Gäste war nun gebrochen, und Mühlacker spazierte dem Sieg entgegen. Anton Schubert hatte noch zwei Gelegenheiten um das Ergebnis auszubauen, doch er scheiterte beide male an Torhüter Tobias Jäger (72. + 85.). Mühlacker bleibt damit dem Tabellenführer bis auf zwei Punkte auf den Fersen, für die Spielvereinigung ist der Relegationsplatz nun schon acht Punkte entfernt.