24.09.17 - Coupe Credit Mutuel Wissembourg

 

 

AS Barthelemy Leutenheim

 

2

US Schleithal

 

1

 

 

 

Stade Ernest Weber

 

 

70 Zuschauer

 

 

 

 

 

Die zweite Pokalrunde im Französischen crédit Mutuel stand an. Ein Wettbewerb, der bereits des öfteren für sehenswerte Spiele sorgte. Heute empfängt Gastgeber Leutenheim (DIV 3) die vier Klassen höher spielenden Gäste aus Schleithal (PH).

Die Zuschauer sahen in der Ersten Hälfte ein hohes Tempo beider Mannschaften. Leutenheim konnte sich nur selten befreien. Trotz etlicher Chancen ging dieses bis dato spannendes Spiel ohne Tore in die Halbzeit.

Das änderte sich gleich zu Beginn der zweiten Hälfte. Schleithal ging durch einen Distanzschuss von Steeve Dietenbeck in Führung (47.). Nur zehn Minuten später erhöhte Joey Lienhardt auf 0:2 für die Gäste (58.). Es war nicht die erwartete Vorentscheidung. Dylan Rodriguez erzielte mit dem Rücken zum Tor den Anschluss (62.). Leutenheim wurde jetzt mutiger und berannte das Tor der Gäste im Minutentackt. Drei Minuten vor dem Ende war es dann soweit - Kapitän Maxime Hausser köpft den Ball zum Ausgleich ins Tor (87.). Grenzenloser Jubel. Und dann beginnt die Nachspielzeit. Eine Flanke des Kapitäns knallt an den Querbalken und von dort auf dem Kopf von Ludovic Schopp. Er köpfte den Ball ins Tor und dreht damit die Partie (92.). Welche Unglaubliche Leistung – vor allem in der zweiten Halbzeit.