ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

4. MFL - Skopje

KF Bashkimi Bashinec

3 - 3

FK Shishevo

12.05.2019 / 40 Zuschauer

Trening Centar Petar Miloševski

Zu all den zeitgleichen Ansetzungen am Sonntag Nachmittag kam ein auf den späten Abend verlegtes Spiel. Das Spiel der vierten Liga wurde auf einen neutralen Platz in die nähe des Flughafens verlegtder. Es ist einer der Plätze des Verbandes, der heute von einem halben Dutzend Polizisten bewacht wird. In der Vergangenheit sei es bei Spielen zwischen diesen beiden Mannschaften nicht immer gut gegangen.


Es dauerte bis kurz vor der Halbzeit, bis es zur Führung für Shishevo kam. Ardit Murtezani (39.) setzte nach einem abgewehrten Seitfallzieher nach und war erfolgreich. Wenig später war die erste Halbzeit zu Ende, in der viele Fouls und reichlich Behandlungspausen einen Spielfluss nicht möglich machten. Doch der Start in die zweite Hälfte war vielversprechend, denn Bujar Muamedi erhöhte auf 0:2 (49.). Als wenige Minuten später Orhan Dauti auf 0:3 erhöhte wurde das Spiel noch aggressiver (55.). Zwei Minuten später wer dann Bewegung bei den Zuschauern. Ein Hase hatte sich unter die Sitzplätze verirrt. Und es war wohl der Startschuss für Bashkimi, die jetzt eine Aufholjagd starteten. Ein Traumtor von Erkan Fetai aus über 30 Meter machte den Anfang (59.). Ibrahim Recepi mit dem nächsten (65.) und nur eine Minute später Onur Ljutus mit einem direkt Verwandelten Elfmeter von der Mittellinie (66.) sorgten für den 3:3 Ausgleich. Und das Spiel war noch lange nicht fertig. Es kam mehrfach zur Rudelbildung, die Schiedsrichter hatten viel zu tun, und das ganze bei Dauerregen und sehr schlechter Be-leuchtung. Doch Tore sollten keine mehr fallen, und so stürmten die Zuschauer nach Abpfiff das Feld um mit Ihrer Mannschaft wie Flieger über den Rasen zu rennen. Ein irrer Anblick.