ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

Verbandsliga Württemberg

SV Breuningsweiler

4 - 4

Calcio Leinfelden-Echterdingen

08.06.2019 / 100 Zuschauer

Sportanlage am Sandweg

Am letzten Spieltag boten der bereits abgestiegene SV Breungsweiler und Calcio Leinfelden-Echterdingen den Zuschauern ein echtes Torfestival mit acht Toren. Den Anfang machte Breuningsweiler Marvin Schmid der den Ball ins eigene Netz beförderte (3.). Auch der zweite Treffer war ebenfalls ein Eigentor, diesmal auf der anderen Seite durch Josip Biljeskovic (11.). Kurz vor der Habzeit legte Robin Binder zum 2:1 nach (40.). Aber Leinfelden-Echterdingen konnte kurz nach der Pause durch Sascha Häcker ausgleichen (55.), und durch ein erneutes Eigentor Breuningsweilers gar in Führung gehen, denn diesmal überwindete Timo Deuschinger seinen eigenen Keeper (75.). Die Antwort folgte nur wenige Minuten später: Robin Binder mit seinem zweiten Treffer zum 3:3 Ausgleich (78.). Ugur Capar nochmal für Leinfelden-Echterdingen 84.) und der letzte Treffer des Tages zum 4:4 durch Tobias Armbruster (86.). Das spektakuläre Spiel nahm leider ein unschönes Ende - verursacht durch ein grobes Foul auf höhe der Mittellinie und einer roten Karte in der Nachspielzeit.