ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

Verbandsliga Württemberg

SV Fellbach

 1 - 3

VfL Pfullingen

17.08.2019 / 220 Zuschauer

Max-Graser-Stadion

Wegen erschwerter Anreise der Gäste verzögerte sich der Anpfiff um 15 Minuten. Diese Verzögerung steckten die Gastgeber besser weg und gingen bereits früh in Führung. Nach einer Ecke stieg in der Mitte Niklas Weiss am höchsten und köpfte den Ball ins Tor (16.). Doch der VfL war nur kurz geschockt. Nach einem kurz ausgeführten Eckball landete die Flanke bei Dominik Früh, der den Ball mit einem satten Schuss zum Ausgleich ins Tor beförderte (37.). Kurze Zeit später war Halbzeit.


Die zweite Halbzeit begann besser für die Gäste aus Pfullingen. Zwar war nach einem Konter der Schuss von Dominik Früh zuerst noch abgeblockt worden, doch der Nachschuss von Heiko Schall landete hinter der Linie (59.). Und nur fünf Minuten später zeigte sich das gleiche Bild. Der Ball kam erneut von Linder auf Früh - der legte ab auf Heiko Schall - 1:3. Doppelpack (64.). Die Vorentscheidung - denn außer einem harten Einsteigen von Philipp Hörterich, samt Roter Karte (93.), war nicht mehr viel zu sehen vom Team des SV Fellbach.