ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

Kreisklasse B - Heidelberg

VfB Schönau

 4 - 5

FC Sandhausen

25.08.2019 / 25 Zuschauer

Sportanlage Oberes Tal

Zweiter Spieltag in der Heidelberger B-Klasse. Der Kunstrasen flimmerte bei den extrem heißen Temperaturen und der knallenden Sonne. Die Zuschauer sehnten sich nach Schattigen Plätzen. Aufsteiger Sandahausen wollte nach dem Auftaktsieg letzte Woche, heute gleich den nächsten Dreier nachlegen. Der FCS dominierte von beginn an - und konnte bereits kurz nach dem Anpfiff in Führung gehen. Tim Grausam schob eine Flanke lässig ins Tor ein (2.). Wenige Minuten später landete ein Pass von Tim Ruland beim losstürmenden Tobias Mayer, der Problemlos auf 0:2 erhöhte (13.). Drei Minuten später tauchte Steven Eberhard völlig frei im Strafraum auf und erhöhte nach einem Doppelpass ohne Mühe auf 0:3 (16.). Sandhausen war zufrieden und zog sich etwas zurück. Die Gastgeber bedanken sich für den freien Raum und nutzen diesen durch einen Treffer von Justin Brand zum 1:3 Anschlusstreffer (28.). Sandhausen wachte auf und erzielte das 1:4 durch Tobias Mayer (32.). Schönau wehrte sich jetzt und erzielten noch vor der Pause nach einem Konter das 2:4 durch Lukas Gajda (43.). Und weil der Gästekeeper einen harmlosen Ball nicht festhalten konnte köpfte Almir Saliay den Ball zum 3:4 Halbzeitstand in die Maschen (45.).


Welch ein Spektakel. Die Lust auf die zweite Hälfte war groß. Doch diese enttäuschte über lange Zeit. Das Spiel flachte zunehmend ab - und bot keine nennenswerte Szenen. Erst die letzten drei Minuten sollten dann nochmal spannend werden. Ein Torschuss von Manuel Schupp hätte fast das 4:4 bedeutet, doch der Ball landete an der Querlatte (87.). Doch es fällt noch. In der letzten Spielminute war großes Durcheinander im Strafraum, und die Kugel kullert nach einem Schuss von Justin Brand zum umjubelten Ausgleich ins Tor (90.). Doch dieses verrückte Spiel hatte noch einen weiteren Treffer parat. Direkt nach dem Anstoß im Mittelkreis stürmten die Gäste in Richtig Strafraum - und Jonas Dietz konnte per Flachschuss den Ball zum 4:5 verwandeln (90.+1). Es war ein knapper, aber verdienter Sieg im idyllischen Schönau.