TSG Eintracht Plankstadt – FC Viktoria Bammental 0:1

31.07.2016
Sportzentrum Jahnstraße
Verbandspokal Baden
Zuschauer: 121

In der zweiten Verbandspokalrunde empfängt der Neu-Landesligist TSG Eintracht Plankstadt den letztjährigen Landesliga-Tabellendritten. Auf beiden Seiten fehlten einige der Stammakteure Urlaubsbedingt, dennoch peilten beide Teams den Einzug in die dritte Pokalrunde an.

Vom Anpfiff weg war der FC Bammental das aktivere Team. Die Technisch hochwertigeren Aktionen und die besseren Chancen hatte die Viktoria auf Ihrer Seite. Die TSG kam nur selten in den Strafraum der Gäste und war dann oft zu überhastetet im Abschluss. Einzige gute Möglichkeit war ein Torschuss von Max Weiss, der den Kasten der Bammentaler nur knapp verfehlte (68.). Es war gleichzeitig ein Weckruf, denn im Anschluss zeigte die TSG  Moral und versuchte in den verbliebenen Minuten den Führungstreffer der Gäste von Robin Welz (20.) zu egalisieren. Dieser stieg nach einer Ecke von Benedikt Lutz am höchsten und köpfte den Ball ins Tor. Am Ende blieb es aber beim knappen aber nicht unverdienten Sieg für Bammental.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s