Royal Excel Mouscron – KV Oostende 2:1


Sonntag, 20.01.2019
Stade Le Canonnier
First Division A – Jupiler Pro League
Zuschauer: 3.278

Im Falle eines Sieges könnte Mouscron den Abstand auf den letzten Platz auf sechs Punkte ausbauen. Grund genug, am späten Sonntagabend dieses Spiel zu besuchen. Mittlerweile wurde es auch Eiskalt – und es warteten neunzig keinesfalls erwärmende Minuten auf die Zuschauer. Der Beginn gehörte den Gästen, die mit der ersten Chance der Partie duch Tom de Sutter in Führung gehen konnten (9.). Es dauerte jedoch keine vier Minuten ehe Mouscron durch Benson Dutoit den Ausgleich erzielen konnte. Zwei Tore binnen 13 Minuten – die Hoffnung auf ein Torreiches Spiel war groß. Doch die Attraktivität der Partie sank auf ein Minimum.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste geendet hatte. Mouscron hatte weiter Schwierigkeiten vor das Tor der Gäste zu kommen. Und Oostende wiederrum kam nicht mal in des Gegners Hälfte. So dauerte es bis zur 68. Spielminute bis zum entscheidenden Treffer. Der nur vier Minuten zuvor eingewechselte Taiwo Awoniyi erzielte mit seinem ersten Ballkontakt den Siegtreffer für seine Mannschaft, die sich den Erfolg über die gesamte Spielzeit verdient hatte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s