Royale Union Saint-Gilloise – Oud Heverlee-Leuven 2:1


Sonntag, 20.01.2019
Stade Joseph Mariën
First Division B
Zuschauer: 3.000

Das Zweitligaspiel in Brüssels Stadtteil Forest stand vor Anpfiff auf der Kippe. Trotz schönster Wintersonne waren die Spielbedingungen nicht optimal. Der Schiedsrichter gab jedoch trotz teilweise gefrorenen Bodens seine Zustimmung.

Royal Union dominierte von Anfang das Spiel gegenüber den Gästen aus Leuven. Doch der erste Treffer fiel im anderen Strafraum. Ein platzierter Kopfball von Moore und die Gäste gingen in Führung (28.). Die Freude von Leuven hielt jedoch nur wenige Minuten, da Selemani ausgleichen konnte (32.). Nach knapp einer Stunde hielt Leuvens Torwart ein Strafstoß von Selemani (57.). Doch letztlich erzielte Tabekou doch noch den Siegtreffer für Saint-Gilloise (82.).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s