ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

Kreisliga Karlsruhe

SG DJK/FV Daxlanden

0 - 5

SC Wettersbach

01.12.2019 / 80 Zuschauer

Herbert-Heil-Sportzentrum

Die Zeiten des Altehrwürdigen August-Klingler-Stadions (Fotos hier) in Daxlanden sind gezählt. Seit diesem Herbst ist der Umzug in die neue Anlage auf dem ehemaligen DJK-Gelände vollzogen. Neben zwei Rasenplätzen umfasst dieses Gelände auch noch einen Kunstrasenplatz. Es war also an der Zeit hier einmal vorbei zu schauen. Dabei standen die Zeichen heute klar auf Auswärtssieg - denn die Gastgeber warten bereits seit drei Spielen auf einem Sieg. Aktuell steht die SG Daxlanden auf dem elften Platz - die Gäste aus Wettersbach auf Platz sechs.


Die Gäste spielten von Beginn an klar auf Sieg. Sie zeigten gekonnten Fussball mit präzisen Flanken und Pässen. Die Gastgeber indes ziemlich planlos und ziellos. Nach gut einer halben Stunde war es dann soweit. Ein Freistoß von Michael Stoltz fliegt in den Strafraum, und Philipp Selchert kann mühelos einköpfen (28.). Wettersbach drückte weiter, und nach tollem Zuspiel von Philipp Firnkes auf den startenden Niklas Beuchert erzielten die Gäste das 0:2 (43.). Die zweite Halbzeit führte das Geschehen aus der Ersten weiter. Ein umstrittener Handelfmeter von Mergim Kurtolli konnte René Kühner im Tor der Gastgeber parieren (52.). Nur wenig später dann aber die Vorentscheidung durch Kutay Demirci (55.). Nach einer Gelb-Roten Karte wegen Unsportlichkeit (77.) und einer weiteren wegen Wiederholten Foulspiels (86.) standen die Hausherren am Ende mit nur nochacht Feldspielern auf dem Rasen. Es fiel dem SC Wettersbach dann leicht, durch Tore von Julian Karle (78.) und Florian Mayerhofer den Endstand von 0:5 heraus zu spielen.Mit diesem Ergebnis verabschieden sich beide Teams in die Winterpause.