ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

Bezirksliga Baden-Baden

SpVgg Ottenau

 1 - 3

VfB Unzhurst

10.11.2019 / 140 Zuschauer

Murgstadion Ottenau

Für den Absteiger aus Ottenau läuft es derzeit rund. Nach zuletzt fünf Spielen ohne Niederlage, darunter aber drei Unentschieden rangieren die Gastgeber aktuell auf dem dritten Tabellenplatz. Mit nur 18 Gegentreffern zudem den Liga-Bestwert. Mit fünf Punkten weniger rangieren die Gäste aus Unzhurst aktuell auf dem achten Platz. Mit einem Schnitt von über drei Toren pro Spiel überzeugte die Ottenauer Offensive in dieser Saison häufig. Doch der Führende der Torjägerliste, Patrick Ebler (12 Saisontore), fehlt heute aufgrund einer Sperre. Und das sollte sich für die Gastgeber rächen.


Nachdem bei Eisiger Kälte lange Zeit nichts passierte, kam es kurz vor dem Pausenpfiff zu der Ersten Chance des Spiels. Nach einer Flanke fliegt der Kopfball von Gästestürmer Jakob Schöttgen nur Zentimeter über dem Tor vorbei (43.). Kurz nach der Pause hatten dann die Gastgeber ihre Erste Chance. Ein Freistoß von Nils Fortenbacher landet nur an der Latte (49.). Danach begann die Druckphase der Gäste: Zuerst faustet Ottenaus Keeper am Ball vorbei - doch Schöttgen bekommt den Ball nicht über die Linie (51.). Nur wenige Minuten später bekommt der eingewechselte Lukas Hodapp den Ball von Metzinger serviert, undhaut den ball über das Tor (60.). Dann aber endlich die Führung für Unzhurst: Steven Knosp scheitert mit seinem Schuss noch am Keeper, doch Jakob Schöttgens Nachschuss ist drin (65.). Doch die Führung hält nicht lange. Nach einer abgewehrten Ecke landet der Ball bei Nils Fortenbacher - und der haut aus 20 Metern einfach mal drauf (73.) - Ausgleich. Doch dann patzte die SpVgg Ottenau entscheidend. Ein Foul an Schöttgen bedeutet Elfmeter - und Johannes Kist mit dem 1:2 (83.). Und den Schlusspunkt setzt ebenfalls Jakob Schöttgen mit dem Treffer zum  1:3 Endstand (89.).