ÜBER MICH   • IMPRESSUM   • KONTAKT   

Kreisklasse A - Heidelberg

SG Rockenau

 2 - 4

SpG Dilsberg/Bammental II

17.11.2019 / 50 Zuschauer

Sportplatz Rockenau

Es wird schwer werden für die SG Rockenau am heutigen Spieltag. Mit sieben Punkten aus den letzten fünf Spielen lief es zuletzt zwar etwas besser - doch mit sieben Niederlagen in  13 Spielen steht man nur auf Rang 15. Dazu auch noch die wenigesten erzielten Tore in der Liga. Das Gegenteil davon - der heutige Gast. Mit 36 Toren eine der stärksten Offensive der Liga, und mit einem Spiel weniger belegen die Gäste derzeit den fünften Platz.


Doch das Spiel entwickelte sich zuerst in die ungeahnte Richtung. Nach einer viertel Stunde scheitert Klaus Singleton per Kopf am Gästekeeper Müller (16.). Mit seinem abgewehrten Ball geht es Blitzschnell per Konter über das gesamte Spielfeld. Letzte Station ist Daniel Flick, der mühelos zur Führung einschieben konnte (16.). Danach zogen sich die Gäste etwas zurück, und die Gastgeber kamen nur schwer ins Spiel. Die zweite Hälfte war schon angebrochen, bis Björn Lipschitz eine tolle Kombination mit Seufert zum 0:2 vollendete (54.). Der Treffer gehört größtenteils Rechtsverteidiger Stefan Seufert - der mit einer genialen Vorarbeit überzeugte. Dann machten es die Gäste unnötig spannend, indem Vincent Egner unbedrängt den Ball ins eigene Netz abfälschte (63.). Doch nach einem perfekten Zuspiel von Ruml stellte Lenard Klingmann den alten Abstand wieder her (67.). Die Verentscheidung erzielte dann Daniel Flick, der eine Flanke von Eppler volley in die Maschen haute (77.). Außer einem Treffer von Torben menges zum 2:4 Endstand passierte weiter nichts mehr.