Über mich   • Impressum   • Kontakt  

Vorbereitungsspiel

FK CSKA 1948 Sofia II

4 - 3

FK Mramor

08.03.2020 / 55 Zuschauer

Stadion Todor Kableshkov

Nach dem Spiel von Slavia Sofia (>> Bilder hier <<) besuchten wir noch ein Testspiel zwischen zwei Viertligisten. Beide Teams stehen in ihren Ligen auf dem zweiten Platz. Da sämtliche Amateurpartien abgesagt wurden, genauso wie das geplante U19-Spiel, gab es nur noch diese letzte Alternative auf dem Gelände von Vitosha 13. Noch während dem Spiel gab der Bulgarische Fussballverband eine Mitteilung heraus, ab sofort würden zum Schutz nun auch alle Erst- und Zweitligaspiele abgesetzt werden.


Da der Taxifahrer uns auf der falschen Seite des Geländes absetzte, ging es erstmal 1,4 Kilometer um das gesamte Areal der „Hochschule für Transport – Todor Kableshkov“ herum. Der Anpfiff war zu hören, gesehen vom Spiel haben wir da noch nichts. Sehr Ärgerlich. Dafür gab es in dem heißen Spiel mit hohem Reizfaktor insgesamt sieben Tore zu sehen. Das 1:0 und 2:0 erzielte jeweils Atanas Nyagolov (5. + 16.). Den Anschluss zum 2:1 erzielte Mladen Stoev per Handelfmeter (32.). Keine zwei Minuten später stellte Nikolay Mancheuski den alten Abstand wieder her (34.). Kurz vor der Pause kam Mramor durch Koni-Kaloya Todorov-Velikov  nochmal heran (39.). Die letzten beiden Tore erzielten Atanas Nyagolov (58.) für CSKA und Georgi Stoilov (67.) für Mramor. Erwähnenswert bei dieser Partie: Mehr als die Hälfte aller Zuschauer blieb während der Partie in ihren Autos sitzen.

 

Nach der Partie ging es für uns zurück ins Zentrum zum Abendessen in das Restaurant Lyubimoto. Der Geheimtipp aus einem Reiseblog lohnte sich zumindest vom Essen. Der Service war etwas zu außergewöhnlich. Immerhin schrieb sich der Kellner für seine Leistung ein sattes Trinkgeld von 10 Prozent mit auf die Rechnung. Danach ging es zuerst für ein schnelles in die “Beer-Stop Bar“, und danach in das „Old Street pub“.  


Der Rückflug ging am nächsten Morgen zurück in die Deutsche Heimat, und von dort ohne Probleme nach Hause. Langsam wurde mir klar, dass es für eine sehr lange Zeit die letzten Fussballspiele, aber auch die letzte Reise gewesen sein wird.