VfB Schönau – FC Sandhausen 4:5


25.08.2019
Sportanlage Oberes Tal
Kreisklasse B – Heidelberg
Zuschauer: 25

Zweiter Spieltag in der Heidelberger B-Klasse. Der Kunstrasen flimmerte bei den extrem heißen Temperaturen und der knallenden Sonne. Die Zuschauer sehnten sich nach Schattigen Plätzen. Aufsteiger Sandahausen wollte nach dem Auftaktsieg letzte Woche, heute gleich den nächsten Dreier nachlegen. Der FCS dominierte von beginn an – und konnte bereits kurz nach dem Anpfiff in Führung gehen. Tim Grausam schob eine Flanke lässig ins Tor ein (2.). Wenige Minuten später landete ein Pass von Tim Ruland beim losstürmenden Tobias Mayer, der Problemlos auf 0:2 erhöhte (13.). Drei Minuten später tauchte Steven Eberhard völlig frei im Strafraum auf und erhöhte nach einem Doppelpass ohne Mühe auf 0:3 (16.). Sandhausen war zufrieden und zog sich etwas zurück. Die Gastgeber bedanken sich für den freien Raum und nutzen diesen durch einen Treffer von Justin Brand zum 1:3 Anschlusstreffer (28.). Sandhausen wachte auf und erzielte das 1:4 durch Tobias Mayer (32.). Schönau wehrte sich jetzt und erzielten noch vor der Pause nach einem Konter das 2:4 durch Lukas Gajda (43.). Und weil der Gästekeeper einen harmlosen Ball nicht festhalten konnte köpfte Almir Saliay den Ball zum 3:4 Halbzeitstand in die Maschen (45.).

Welch ein Spektakel. Die Lust auf die zweite Hälfte war groß. Doch diese enttäuschte über lange Zeit. Das Spiel flachte zunehmend ab – und bot keine nennenswerte Szenen. Erst die letzten drei Minuten sollten dann nochmal spannend werden. Ein Torschuss von Manuel Schupp hätte fast das 4:4 bedeutet, doch der Ball landete an der Querlatte (87.). Doch es fällt noch. In der letzten Spielminute war großes Durcheinander im Strafraum, und die Kugel kullert nach einem Schuss von Justin Brand zum umjubelten Ausgleich ins Tor (90.). Doch dieses verrückte Spiel hatte noch einen weiteren Treffer parat. Direkt nach dem Anstoß im Mittelkreis stürmten die Gäste in Richtig Strafraum – und Jonas Dietz konnte per Flachschuss den Ball zum 4:5 verwandeln (90.+1). Es war ein knapper, aber verdienter Sieg im idyllischen Schönau.

SG Tairnbach – FC Sandhausen 1:2


26.05.2019
Sportplatz Tairnbach
Kreisklasse C West – Heidelberg
Zuschauer: 350

Das absolute Topspiel in der C-Klasse könnte einen Spieltag vor dem Ende bereits eine Vorentscheidung herbei führen. Gewinnen die Gäste aus Sandhausen heute, steigen sie als Tabellenführer und Meister direkt auf. Gewinnt die SG Tairnbach – gehen sie vom Ersten Platz  aus in den letzten Spieltag. Entsprechend viele Zuschauer waren heute auf den Sportplatz nach Tairnbach gekommen.

Es war ein umkämpftes Spiel. Das Spiel fand hauptsächlich im Mittelfeld statt, so dass die Zuschauer nur wenig Torchancen zu sehen bekamen. Doch kurz vor der Pause zog Julius Breiter einfach mal ab – der Ball knallte an den Pfosten und landete bei Lucas Winkler der mit dem Nachschuss zum 0:1 erfolgreich war (41.). Nach der Pause drängte die SG auf den Ausgleich, und könnte einen Aussetzer des Gästekeepers nutzen. Nach einer bereits geklärten Aktion tritt der Torwart dem Stürmer – eine unnötige Tätlichkeit, jedoch gab es nur Gelb (54.). Den fälligen Elfmeter verwandelte Carsten Benz sicher (55.). Die Partie war jetzt wieder völlig offen, bis der Schiedsrichter dem noch nicht verwarnten Daniel Hammer für ein Foul im Mittelfeld sofort die Rote Karte zeigte (67.). Die Zuschauer waren mit dieser harten Entscheidung nicht einverstanden – doch es kam noch schlimmer. Tobias Meyer, der Torjäger der Gäste ging im Strafraum zu Boden und verwandelte den fälligen Elfmeter selbst (78.). Mit der letztlich unglücklichen Niederlage gegen den den neuen C-Klassen-Meister hat man wohl alle Chancen auf die Relegation verspielt.

FC 1986 Sandhausen – TSV Handschuhsheim 1:6


Sonntag, 10.02.2019
Kunstrasen FC Sandhausen
Vorbereitungsspiel
Zuschauer: 20

Ein mit sieben Toren äußerst Torreiches Vorbereitungsspiel in Sandhausen.  Die Gäste aus Handschuhsheim gewannen trotz des frühen Rückstandes nach fünf Minuten am Ende hoch verdient.  Die Partie wurde von Starkregen und teils heftigen Windstößen beeinträchtigt.