SV Bad Dürkheim – TuS Niederkirchen II 3:6


11.08.2021
Sportanlage Trift SV-Platz
C-Klasse Rhein-Mittelhaardt – Nord
Zuschauer: 55

Tore:
0:1 Pascal Beyer (5., Foulelfmeter), 0:2 Mohammad Suleiman (24.), 1:2 Angelo Mettbach (37.), 2:2 Peter Hanß (62.), 3:2 Peter Hanß (65., Foulelfmeter), 3:3 Pascal Beyer (67.), 3:4 Daniel Hettrich (71.), 3:5 Patrick Kraft (74.), 3:6 Pascal Beyer (78.).

VfL Duttweiler – SV Gommersheim 1:3


01.08.2021
Sportplatz Duttweiler
Bitburger-Kreispokal Rhein-Mittelhaardt
Zuschauer: 130

Tore:
0:1 Henrik Kuntz (6.), 0:2 Henrik Kuntz (44.), 0:3 Philipp Vojacek (50., Foulelfmeter), 1:3 Mirco Hoffmann (83.).

Für den C-Ligist VfL Duttweiler war in der Ersten Pokalrunde bereits Schluss. Von Beginn an war der A-Ligist SV Gommersheim das bessere Team und ging bereits früh in Führung. Nach einem Ballverlust im Spielaufbau landet der Ball bei Henrik Kuntz, der den Ball mit Hilfe der Latte im Tor unterbrachte (6.). Die Gäste spielten danach weiter munter nach vorne, und konnten noch vor der Pause den zweiten Treffer durch Henrik Kuntz nachlegen (44.). Kurz zuvor hatte Duttweilers Mirco Hoffman die Chance zum Ausgleich, doch er lupfte den Ball freistehend rechts am Tor vorbei (36.).

Nach der Pause wurde der Gommersheimer Gino Uschan im Strafraum gefoult. Den fälligen Elfmeter verwandelte Philipp Vojacek sicher (50.). Drei Minuten später war es erneut Gino Uschan, der im Strafraum gefoult wurde. Statt dem gefoulten trat dieses Mal Simon Laber an den Punkt – doch VfL-Keeper Heinz Heckmann konnte diesen parieren (53.). Die Gäste verwalteten den Vorsprung bis zum Spielende, kassierten aber noch den Ehrentreffer durch Mirco Hoffmann (83.).

SG Böhl-Iggelheim II – TSV Königsbach 3:2


17.07.2021
Sportplatz am Wasserturm
Vorbereitungsspiel
Zuschauer: 50

Tore:
1:0 Bastian Wobst (10.), 2:0 Marvin Schwerdel (28.), 2:1 Finn Klohr (46.), 2:2 Sven Hoernschemeyer (62.), 3:2 Daniel da Silva Giumares (77.).

Zur Halbzeit führten die Gastgeber nach Toren von bastian Wobst (10.) und Narvin Schwerdel (28.) mit 2:0. Zudem konnte SG-Keeper Yannick Kerwien kurz vor der Halbzeit einen Foulelfmeter von Finn Klohr abwehren (44.). Unmittelbar nach Wiederanpfiff erzielte Finn Klohr den Anschlusstreffer für die Gäste (46.). Nach rund einer Stunde konnte Sven Hoernschemeyer ausgleichen (62.). Die Gastgeber aber kamen zurück und Daniel da Silva Giumares erzielte den Siegtreffer (77.).

TSG Hoffenheim U20 – FC Bayern München II 0:2


23.05.2021
Helmut-Gmelin-Stadion
2. Frauen-Bundesliga Süd
Zuschauer: 50

Tore:
0:1 Cinzia Zehnder (56.), 0:2 Annika Wohner (69.).

Für beide Mannschaften geht es heute um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Bis im Sommer die Nord- und Südstaffel zu einer Eingleisigen zweiten Liga zusammen geführt werden, steigen die letzten drei Mannschaften direkt ab, während der viertletzte in der Relegation antreten muss.

Nach einer ersten Hälfte ohne nennenswerten Chancen gingen die beiden Teams Torlos in die Halbzeit. Nach der Pause verpasste Hoffenheim die Führung nur knapp. Die erst zur Pause eingewechselte Lisa Drexler läuft über die linke Seite in Richtung Strafraum, passt zu Selina Vobian, deren Querpass Leonie Gebert freistehend am zweiten Pfosten nur Zentimeter verpasst (52.). Auf der anderen Seite verliert Meryem Cal einen Zweikampf gegen Bayerns Cinzia Zehnder, die aus 16 Metern abzieht und zur Führung trifft (56.). In den folgenden Minuten waren die Gäste die klar bessere Mannschaft, Hoffenheim wirkte verunsichert und hatte die Ordnung aus der ersten Hälfte verloren. Nach einem Zuspiel von Cinzia Zehnder auf Gia Corley marschiert diese bis zur Grundlinie und gibt den Ball flach nach innen, wo zunächst Annika Wohner an Keeperin Laura Dick scheiterte, aber den Nachschuss ins Tor brachte (69.). Hoffenheim fing sich und hatte Pech bei einer Ecke von Meryem Cal die Mayalu Rausch nur an die Latte köpfte (80.). Eine Minute vor dem Ende verhindert Hofenheims Keeperin noch das 0:3 durch Nike Herrmann (89.).

Der FC Bayern München II feiert durch den verdienten Auswärtserfolg den vorzeitigen Klassenerhalt sowie den Sprung auf den dritten Platz. Die TSG Hoffenheim U20 dagegen rutscht durch die Niederlage weiter in den Abstiegskampf – zumal Eintracht Frankfurt II sein Auswärtsspiel in Andernach gewinnen und den Abstand auf einen Punkt verkürzen konnte.