JS Pennes-Mirabeu – Burel FC 2:0


05.09.2021
Stade Basile Boli
Coupe de France, Tour N° 2
Zuschauer: 150

Tore:
1:0 Farid Abdou (30.)., 2:0 Ahmed Houmadi (79.).

In Unmittelbarer Nähe zum Flughafen Marseille liegt die Stadt Les Pennes-Mirabeu. Die beiden Teams spielen in einer Liga (Départmental 1). Mit einem 0:0 (5:4 nach Elfmeterschießen) in der Ersten Runde zog JS des Pennes-Mirabeu in die zweite Pokalrunde ein. Der Gegner Burel FC hatte dagegen einen leichteren Gegner und erreichte durch ein 5:0 die zweite Runde.

Im Spiel heute hatten die Gastgeber mehr vom Spiel. Die erste Chance Köpfte Farid Abdou knapp am Pfosten vorbei (25.). Auf der anderen Seite rette Keeper Khalis Attraoui in höchster Not vor dem frei zum Schuss kommenden Tarik Touati (28.). Nur zwei Minuten später erzielte Farid Abdou die Führung für die Gastgeber (30.). Beim Spielaufbau landete der Ball in den Füßen des jungen Stürmers, der zum Torjubel an den Zaun sprintete, wo sein Bruder und etliche Freunde zum Jubeln warteten. Mit dem Pausenpfiff lag der Ball dann erneut im Tor der Gäste (45.+7). Der Schiedsrichterassistent hob jedoch die Fahne – und so fand der Treffer von Anouar Bellili keine Anerkennung.

In der zweiten Halbzeit waren die Gäste lange Zeit am Drücker und waren dem Ausgleich nah, bis Ahmed Houmadi völlig überraschend zum 2:0 traf (79.). Hätte Mohammed Draou den Ball nicht knapp am Tor vorbei geschossen (90.), wäre es womöglich nochmal spannend geworden, so aber hätte Farid Abdou fast noch das 3:0 erzielt (90.+7), sein Ball kehrte aber vom Pfosten zurück ins Feld und wurde geklärt.