TSG Tübingen – TSV Essingen 3:3


24.08.2019
TSG Gelände Tübingen
Verbandsliga Württemberg
Zuschauer: 123

Die TSG Tübingen konnte nach einer halben Stunde durch ein Tor von Lars Lack in Führung gehen (29.). Doch sie wähnten sich schon mit der knappen Führung in der Kabine, da konnten die Gäste das Spiel per Doppelschlag drehen. Tamás Herbály (41.) und Adnan Rakic (43.) sorgten für die beiden überraschenden Tore. Als Tübingens Innenverteidiger Magnus Haas kurz nach Wiederanpfiff Gelb-Rot gesehen hatte (48.) und nur eine Minute später der fällige Freistoß von Jermain Ibrahim zum 1:3 verwertet wurde (49.) sah alles nach einem klaren Auswärtssieg aus. Doch die Gastgeber gaben nicht auf. In einem verloren geglaubten Spiel erzielten Pirmin Glück (86.) und Dominik Schramm (89.) per Doppelschlag kurz vor dem Ende noch den umjubelten Ausgleich. Welch eine Moral.

GSV Maichingen – TSG Tübingen 1:2


31.08.2016
Allmendstadion
Landesliga 3 Württemberg
Zuschauer: 200

An einem Spätsommerlichen Abend war die TSG Tübingen in Maichingen zu Gast. Tabellenführer Maichingen gegen drittplatzierte Gäste, die im zehnten Landesligajahr in Folge als Mitfavorit auf den Aufstieg zählen.

Doch Maichingen mit dem besseren Beginn. In der Anfangsphase blieben bereits zwei gute Möglichkeiten ungenutzt. Auf der anderen Seite macht Tübingen das Tor. Tobias Dierberger tanzt den GSV-Keeper aus und schiesst den Ball an zwei Verteidigern vorbei ins Tor (26.). Dieser Treffer hatte sich keineswegs angedeutet, der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. Maichingen gelingt beinahe der direkte Ausgleich, doch Sebastian Hofmanns Freistoß fliegt wenige Zentimeter über die Latte (30.). Tübingen wird in der Folge immer stärker und verdient sich die Führung zunehmend.

Und während Tübingen das Spiel immer stärker dominiert taucht Maichingens Samet Öztürk alleine vor dem Gästekeeper auf und vollendet flach aus kurzer Distanz (59.). Der Spielverlauf war erneut auf den Kopf gestellt und ein weiterer Überraschungstreffer gefallen. Maichingen drängte jetzt auf den Sieg, doch erneut fällt der Treffer da, wo ihn keiner erwartet hätte. Tobias Dierberger sorgt mit seinem zweiten Treffer des Abends für einen Auswärtssieg (81.). Mit diesem Sieg klettert die TSG Tübingen vorübergehend vorbei an Maichingen auf den ersten Tabellenplatz.