SG Böhl-Iggelheim II – TSV Königsbach 3:2


17.07.2021
Sportplatz am Wasserturm
Vorbereitungsspiel
Zuschauer: 50

Tore:
1:0 Bastian Wobst (10.), 2:0 Marvin Schwerdel (28.), 2:1 Finn Klohr (46.), 2:2 Sven Hoernschemeyer (62.), 3:2 Daniel da Silva Giumares (77.).

Zur Halbzeit führten die Gastgeber nach Toren von bastian Wobst (10.) und Narvin Schwerdel (28.) mit 2:0. Zudem konnte SG-Keeper Yannick Kerwien kurz vor der Halbzeit einen Foulelfmeter von Finn Klohr abwehren (44.). Unmittelbar nach Wiederanpfiff erzielte Finn Klohr den Anschlusstreffer für die Gäste (46.). Nach rund einer Stunde konnte Sven Hoernschemeyer ausgleichen (62.). Die Gastgeber aber kamen zurück und Daniel da Silva Giumares erzielte den Siegtreffer (77.).

TSV Königsbach – TuS Diedesfeld 0:1


23.08.2020
Sportzentrum Hildebrandseck
Kreispokal Rhein-Mittelhaardt
Zuschauer: 140

Tor:
0:1 Simon Tege (69.)

Rote Karten:
Marcel Heintz (90.+4 Notbremse) – Yann Wolf (74. Beleidigung)

Im Fussballkreis Rhein-Mittelhaardt steht die zweite Runde im Bitburger Kreispokal an. Dabei empfangen die Gastbeber TSV Königsbach (B-Klasse) den TuS Diedesfeld (A-Klasse).

Bereits an der Kasse zeigte sich das eher starre und konservative Hygienekonzept der Gastgeber. Für mich überhaupt nicht nachvollziehbar dann aber die Gestaltung am Spielfeldrand. Die 140 Zuschauer durften sich nur in dem kleinen Teil hinter dem Tor frei bewegen – der Rest war durch Absperrbändern nicht erreichbar. So standen die Zuschauer sinnlos eingepfercht nebeneinander.

Das Spiel selbst plätscherte vor sich hin. Diedesfeld hatte in der ersten Hälfte mehr vom Spiel, konnte aber keinen Treffer erzielen. So dauerte es bis zur Schlussphase, ehe das Spiel in Fahrt kam. Zuerst erzielte Simon Tege mit einem Schuss von der Strafraumkante die Führung für die Gäste (69.). Als der Schiedsrichter fünf Minuten später einen Freistoß an der Strafraumkante pfiff, teilte Yann Wolf dem Schiedsrichter seine Sichtweise mit, und durfte nach der Roten Karte vom Platz (74.). In Überzahl drückte Königsbach auf den Ausgleich, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Und so hatten die Gäste die große Chance auf den zweiten Treffer. Doch Mathias Erhart scheiterte zuerst am Keeper, und mit dem Nachschuss an der Latte (85.). In der Nachspielzeit Konterten die Gäste ein weiteres über Simon Tege. Königsbachs Marcel Heintz konnte ihn nur mit einer Notbremse aufhalten (90.+4), und so blieb es beim 0:1 Auswärtserfolg der Gäste.