FV Türkgücü Germersheim – TuS Frankweiler/Gleisweiler 2:5


12.08.2018
Wrede-Waldstadion Germersheim
A-Klasse Südpfalz
Zuschauer: 80

Eigentlich sollte der FV Türkgücü Germersheim seit einiger Zeit wieder den Sportplatz im Roth bespielen können. Doch aufgrund von Verzögerungen spielt der Aufsteiger diese Runde im Wrede-Waldstadion. In der größten und schönsten Anlage der Stadt.

Der Aufsteiger startet denkbar schlecht in die neue Saison. Gleich am Ersten Spieltag ist eine der Mannschaften zu Gast, die in der vergangenen Runde um den Aufstieg mit spielten. Gegen die stark aufspielende Mannschaft des TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen   unterlag Türkgücü  klar.

SG Vorderweidenthal/ Birkenhördt – TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen 3:1


18.09.2016
Sportgelände Vorderweidenthal
B-Klasse Südpfalz
Zuschauer: 100

Im Duell zweier Spielgemeinschaften sind die noch ungeschlagenen Gäste in der Favoritenrolle. Doch in den vergangenen Jahren waren es stets umkämpfte Spiele im Pfälzer Wald – soch auch heute.

Nach einer halben Stunde ohne nennenswerte Aktionen, war es eine feine Einzelleistung von Patrick Schmidt, der die Gastgeber in Führung brachte (31.). Nach einem Zuspiel auf Höhe der Mittellinie kombinierte er sich über das halbe Feld und zieht 20 Meter vor dem Tor ab. Bis zur Pause blieb die Partie weiter stark umkämpft und ohne Torchancen. Es war wohl dem plötzlichen Herbsteinbruch und dem ununterbrochene Regen geschuldet, dass nur so wenig passierte. Nach einer Stunde legt sich Patrick Schmidt den Ball zurecht, läuft an und verwandelt den Freistoss direkt (57.). Der Keeper der Gäste machte dabei keine Glückliche Figur. Und es kam noch schlimmer für Ihn. Bei einem weiteren Freistoss verselbständigte sich die Mauer und ignorierte seine Anweisungen. Wütend kassierte er den dritten Gegentreffer durch einen direkt verwandelten Freistoss von Markus Gast (76.). Zwei Minuten später dezimierte sich Vorderweidenthal selbst. Jens Bauer sah nach einem wiederholten Foulspiel die Ampelkarte (78.). In Überzahl gelang Frankweiler noch der Anschlusstreffer. Jonas Roth verwandelte einen Freistoss direkt unter der hoch springenden Mauer hindurch (84.). Nach einem Distanzschuss an die Unterlatte war dann Schluss. Es war die erste Saisonniederlage der Gäste, die damit die Tabellenführung an den SV Völkersweiler abgeben musste.

TuS Frankweiler/Gleisweiler/Siebeldingen – VfB Annweiler 4:1


13.03.2016
Sportplatz Frankweiler
B-Klasse Südpfalz
Zuschauer: 120

Strahlender Sonnenschein und angenehme Temperaturen führten mich heute wieder einmal in die Südpfalz. Im Rieslingdorf Frankweiler war heute der VfB Annweiler zu Gast. Nach zuletzt neun Niederlagen in Folge ist der VfB inzwischen auf dem vorletzten Tabellenplatz der B-Klasse durchgereicht worden. Gegen die aktuell auf dem vierten Platz stehenden Gastgeber dürfte sich das heute auch nicht ändern.

Gerade deshalb war es sehr überraschend, dass die Gäste es waren, die zuerst in Führung gegangen waren. Franz Keßler geht im Strafraum überraschend zu Boden, und zur Verwunderung vieler zeigte der Schiedsrichter sofort auf den Punkt. Heiko Gütermann legte sich den Ball zurecht und verwandelte sicher. Doch der Schiedsrichter lässt den Strafstoß wiederholen, und erneut legt sich Heiko Gütermann den Ball auf den Punkt. Er nimmt die gleiche Ecke und lässt dem Torwart erneut keine Chance (18.). Die Überraschende Führung sollte aber nicht lange halten, doch Maxmilian Schels trifft nach einer Ecke von Heiko Zertner nur den Pfosten (20.). Nur zwei Minuten später zeigt der Schiedsrichter erneut auf den Punkt. Johannes Bergdoll wurde im Strafraum von den Beinen geholt. Jonas Roth verwandelt links unten sicher zum Ausgleich (22.). Mit einem eher schmeichelhaften Unentschieden für die Gäste ging es in die Halbzeitpause.

Nach der Pause wollten die Gastgeber unbedingt die Führung. Auch ohne den weiterhin verletzten Toptorjäger Tobias Schwartz (28 Treffer in der Hinrunde) wurde Chance um Chance herausgespielt. So landete der Kopfball von Maximilian Schels nach einer Ecke von Mark Lenz in den Armen des Torwarts (51.). Eine Minute später war es dann soweit, das Spiel gedreht. Johannes Guth schießt den Freistoß an der “ Sechs-Mann-Mauer“ vorbei ins Tor (52.). Toller Treffer. Auch dem nächsten Treffer geht ein Freistoß voraus, doch Heiko Zertner hatte Glück, dass der Keeper beim Abwehrversuch weggerutscht ist (82.). Ein von Patrik Zittel quer gelegter Ball drischte Johannes Guth zum 4:1 Endstand ins Netz (88.). Die TuS Frankweiler/Gleisweiler“Siebeldingen kletterte auf den dritten Platz, der VfB Annweiler fällt nach der zehnten Niederlage in Folge auf den letzten Platz zurück.

Die heutige Zuschauerzahl war nur schwer auszumachen, da in der benachbarten Dagobert-Halle das Wahllokal der heutigen Landtagswahl eingerichtet war. So verfolgten immer wieder einige Wähler nach Ihrer Stimmabgabe das Spielgeschehen mit. Apropos Dagobert: Es handelt sich hier nicht um Dagobert Duck. Und auch nicht um Arno Funke alias Dagobert, sondern vielmehr um die Sage des Merowingerkönig Dagobert I. (*608 oder 610, †639), der sich hier vor Feinden versteckt haben soll.