US Dalhunden – Entente Kaltenhouse/Marienthal 0:3


08.12.2019
Stade Municipal Dalhunden
Coupe Crédit Mutuel Haguenau
Zuschauer: 120

Während die Gastgeber bislang eine tolle Saison in der Division 4 spielen, und dort den dritten Platz belegen, stehen die Gäste nicht so gut da. Derzeit steht Kaltenhouse/Marienthal auf dem zwölften Tabellenplatz in der Division 1 – also drei Klassen höher wie Dalhunden. Die Favoritenrolle ist geklärt – aber Dalhunden wird alles geben um das Spielfeld als Sieger zu verlassen und ins Pokal-Achtelfinale ein zu ziehen.

Die Teams betraten das Spielfeld und unmittelbar danach begann es stark zu regnen. Zu beginn der ersten Hälfte war ein Klassenunterschied nicht erkennbar. Dalhunden tat wenig im Spiel nach vorne – sondern konzentrierte sich auf das Verteidigen. Kurz vor der Halbzeit aber der erste Warnschuss der Gäste. Nicolas Dudenhoeffer zieht ab, und der Ball geht vom Innenpfosten zu Guillaume Alfred – doch der Keeper pariert den Nachschuss (39.). Und zwei Minuten später ist es ebenfalls USD-Keeper Leveque, der einen Distanzschuss von Schupp wegfaustet (41.). So ging es Torlos in die Kabine. Die Gäste machten in der zweiten Hälfte da weiter, wo sie in der ersten aufgehört hatten. Dennoch dauerte es fast zwanzig Minuten bis der Bann gebrochen war. Guillaume Alfred mit einem Schuss innerhalb des Strafraumes mit der Führung (64.). Und keine zwei Minuten später zeigt der Schiedsrichter auf den Punkt. Der gefoulte Jeremy Lobstein verwandelt zum 0:2 selbst (66.). Dalhunden hatte keine Zeit zum durchatmen. Und nach einem Zuspiel von Nicolas Dudenhoeffer erzielt Jeremy Lobstein das 0:3 – die Entscheidung (75.). Damit steht Kaltenhouse/Marienthal verdient im Achtelfinale.

AS Woerth – US Dalhunden 0:1


24.11.2019
Stade des Turcos
District 4 Alsace
Zuschauer: 60

Nach vier Wochen ohne ein einziges Spiel durfte der AS Woerth heute wieder im Kampf um Punkte antreten. Bisher ungeschlagen, mit 5 Siegen und zwei Unentschieden stehen die Gastgener auf dem dritten Tabellenplatz. Allerdings mit zwei Spielen weniger wie der Rest der Liga. Die Gäste aus Dalhunden belegen ebenfalls einen Platz in der Spitzengruppe – mit drei Punkten weniger belegen die Gäste den fünften Platz. Wer also die Tabellenspitze nicht aus den Augen verlieren will – muss heute unbedingt Punkten.

Doch der AS Woerth erwischte einen schlechten Tag. Von beginn an waren die Gäste das bessere Team. Besonders in der zweiten Hälfte dominierten die Gäste ihren Gegner nach belieben. Dennoch stand es bis zur spannenden Schlussphase 0:0. Bei einer der wenigen Torchancen verpasste Dalhundens Jaroslaw Klimasara einen Ball am zweiten Pfosten denkbar knapp (80.). Es wurde immer spannender. Doch dann landete ein Zuspiel von Jaroslaw Klimasara beim gestarteten Jordan Schmitt. Bei seinem Schuss zur umjubelten Führung hatte der Keeper keine Abwehrmöglichkeit (86.). Dann aber kam der AS Woerth doch noch zu einer Chance – doch Yasin Kocgozlu vergibt aussichtsreich (90.). Damit stand die erste Niederlage der Saison fest und werden von den Gästen überholt, die jetzt neuer Dritter in der Tabelle sind.