Eintracht Bad Kreuznach – SV Herschberg 0:3


04.12.2016
Friedrich-Moebus-Stadion
Verbandsliga Südwest
Zuschauer: 250

Es war kein besonders ansehnliches Verbandsligaspiel. Im Schatten hinter dem einen Tor war alles gefroren, und so eisig war auch das Spiel. So dauerte es bis zum ersten Höhepunkt bis zur Halbzeit – der Glühwein aus dem Clubhaus. Der überraschte und entschädigte für das vis dahin gesehene vollumfänglich.

In der zweiten Hälfte drehten die mit nur elf Spielern angereisten Gäste auf. Ein Abschluss von Christoph Metzger konnte der Eintracht-Keeper nur zur Seite abwehren, doch da lauerte Jan Boehr, der zur Führung einnetzte (60.). Die Eintracht wurde jetzt etwas mutiger, und wurde nach abgewehrtem Angriff eiskalt ausgekontert. Nico Freiler mit dem zweiten Treffer (78.). Nur wenige Minuten später tunnelte Nico Freiler den Keeper und machte damit das Debakel für die Gastgeber perfekt (82.).